Physikalische Erklärung: “Eurorettung”

Warum bleibt die obere Flaschen stehen, während der Geldschein unter ihr weg geschlagen wird?

Das Naturgesetz

Es ist die Massenträgheit, die das Herausziehen des Geldscheins ermöglicht, ohne die obere Flasche zu berühren..
Die obere Flasche ist träge und verharrt daher in ihrer Ruhelage, auch wenn eine geringfügige waagerechte Reibungskraft beim Herausziehen des 5-Euroschein auf den Flaschenboden wirkt. Nur wenn die waagerechte Reibungskraft groß genug ist oder langsam ausgeübt wird, fällt sie um.

Wir haben dazu einen aufschlussreichen Versuch in unserem Fundus.
 
Grafik TrägheitEine mit Wasser gefüllte Flasche wird mit einem Wollfaden an einem Rundholz aufgehängt. An dem unteren Wollfaden ist ein kleiner Griff angebracht.
Zieht man langsam an dem Griff, so wirkt auf den oberen Wollfaden sowohl das Gewicht der Flasche als auch die Zugkraft und der obere Wollfaden reißt (Bild 1).
Zieht man schnell an dem Griff, so verhindert die Trägheit der Flasche, dass es zu einer merklichen Bewegung der Flasche kommt, die Zugkraft wird nicht weiter geleitet und der untere Wollfaden reißt (Bild 2)
Ein Körper kommt um so langsamer in Bewegung, je größer seine Trägheit ist.

Beispiel aus dem Alltag

Wenn wir ein Heftpflaster möglichst schmerzfrei von der Haut abziehen wollen, müssen wir das ruckartig tun. Durch das ruckartige Ziehen verhindern wir nämlich, dass das Heftpflaster an jedem kleinen Hauthaar hängen bleibt.
Wenn wir ein Grasbüschel ruckartig abreißen, sind die Grashalme kurz. Reißen wir das Büschel langsam ab, reißen die Grashalme näher an der Wurzel und sind länger.
Zurück zum Versuch…