Physikalische Erklärung: “Weihnachtswippe”

Die Kerze beginnt zu wippen. Warum?

Das Naturgesetz

Der nach unten geneigte Teil der Kerze brennt schneller ab als der nach oben zeigende. Dadurch wird das untere Kerzenende leichter und bewegt sich nach oben. Der Drehpunkt unserer Kerze ist der Nagel.
Wenn beide Kerzenenden gleich lang beziehungsweise gleich schwer sind, dann bleibt die Kerze waagerecht stehen und man muss sie erst ein klein wenig anstoßen, um die Wippbewegung wieder anzuregen.

Beispiele aus dem Alltag

Kinderwippe, Mobile.

Weitere Informationen

Weitere Infos siehe Versuchseinheit Kraft

Zurück zum Versuch…